AGB

AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen


Allgemeines
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Serviceleistungen, die die Firma Deitert Engineering erbringt.
Diese AGB´s finden Anwendung gegenüber Kaufleuten einschließlich Minderkaufleuten, wenn der Betrieb zum Handelsgewerbe gehört, sowie gegenüber den in § 24 Ziffer 2 AGBG gleichgestellten Personen oder Vermögen.
Diese AGB´s gelten bei laufender Geschäftsbeziehung auch ohne besonderen Hinweis oder Bezugnahme für alle unsere Serviceleistungen, insbesondere auch im Falle mündlicher oder telefonischer Abruf- und Folgeaufträge.
Von diesen AGB´s abweichende Geschäftsbedingungen des Vertragspartners sind nur dann gültig, wenn sie schriftlich von uns ausdrücklich als anstelle dieser Bedingungen geltend bestätigt worden sind. Gleiches gilt für alle Zusicherungen, Ergänzungen und Nebenabreden.
Angebote und Vertragsabschluss
Jeder Servicevertrag nach Maßgabe dieser AGB kommt durch Übersendung einer Auftragsbestätigung durch die Fa. Deitert Engineering zustande.
Detailierte Kostenschätzungen erstellt die Fa. Deitert Engineering nur auf ausdrücklichen Wunsch des Auftraggebers. Diese oder Auskünfte in Bezug auf Umfang, Art, Dauer und Kosten der Serviceleistungen welcher Art auch immer sind annähernd und freibleibend.
In Kostenschätzungen ausgewiesene Preise sind für etwa erteilte Aufträge nur dann verbindlich, wenn der Auftrag binnen 30 Tage erteilt wird.
Leistungsumfang
Die Fa. Deitert Engineering führt alle Serviceaufträge mit dem Ziel aus, die jeweils betroffenen Geräte in die ursprünglichen Standardspezifikationen zu versetzen, es sei denn, der Auftraggeber begrenzt den Auftrag ausdrücklich auf einen bestimmten Kostenbetrag und/oder bestimmte Leistungen. Sollte dieser begrenzte Umfang nicht ausreichen, das Gerät in einen funktionsfähigen Zustand zu versetzen, steht es in unserem Ermessen, die angezeigten Maßnahmen durchzuführen. Soweit dieser Aufwand die Kostenbegrenzung in erheblichem Maße überschreitet, werden wir den Auftraggeber vorher benachrichtigen, sofern dazu die Möglichkeit besteht.
Zahlung
Die Fa. Deitert Engineering erbringt alle Serviceleistungen grundsätzlich nur gegen Berechnung nach tatsächlichem Aufwand. Alle Preise ergeben sich aus der jeweils gültigen Preisliste. Verbindlich sind jedoch nur die in unseren Angeboten genannten Preise.
Fracht-, Frachtneben- und Verpackungskosten gehen zu Lasten des Auftaggebers.
Die Rechnungen sind fällig bei Erhalt rein netto. Skonti und andere Abzüge sind nur zulässig, wenn sie auf der Rechnung schriftlich vermerkt sind. Zahlungen haben ausschließlich an die Fa. Deitert Engineering zu erfolgen.
Ausführungszeit
Bestimmte Zeiten des Beginns der Serviceleistung bis zur Beendigung sind nur dann verbindlich, wenn sie von der Fa. Deitert Engineering ausdrücklich zugesagt wurden.
Gefahrenübergang und Versand
Wenn und soweit Serviceleistungen durch Einsendung eines Gerätes des Auftraggebers an die Fa. Deitert Engineering erfolgen, geht die Gefahr erst bei Eintreffen des Gegenstandes an die Fa. Deitert Engineering über. Beim Rückversand geht die Gefahr wieder auf den Auftraggeber über, wenn und sobald das Gerät entweder einem Frachtführer übergeben worden ist, oder das Betriebsgelände der Fa. Deitert Engineering verlassen hat.
Gewährleistung und Haftung
Die Fa. Deitert Engineering wird etwaige Mängel der Serviceleistungen am betroffenen Gerät unentgeltlich beseitigen, falls diese mit den ausgeführten Arbeiten und den verwendeten Ersatzteilen in unmittelbarem Zusammenhang stehen und von der Fa. Deitert Engineering zu vertreten sind. Die Gewährleistungsfrist beträgt für Serviceleistungen 4 Wochen. Rechte anderer Art stehen dem Auftraggeber nicht zu.
Die Fa. Deitert Engineering ist nach Maßgabe der vorstehenden Bestimmungen nur dann zur Beseitigung von Mängeln oder Schäden bzw. zum Schadenersatz verpflichtet, wenn die aufgetretenen Mängel und Schäden unverzüglich nach deren Entdeckung, jedenfalls nicht später als eine Woche danach schriftlich angezeigt werden.
Mängelrügen aller Art sind unverzüglich schriftlich oder fernschriftlich geltend zu machen.
Schlussbestimmungen
Zwischen den Vertragspartnern findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung.
Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.
Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Lingen. Der Gerichtsstand ist der Sitz des Unternehmens.
DEITERT ENGINEERING, 2008, Ausgabe 02




Copyright © by Deitert-Engineering. Alle Rechte vorbehalten.